Aktuelle Information

Wir möchten Sie in der gebotenen Kürze über die Maßnahmen informieren, die wir beim Triebwerk in Schwelm im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie (Covid-19) ergriffen haben. Dabei geht es uns zuallererst um den Schutz unserer Freunde des Hauses sowie die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Covid-19 ist zweifellos eine besondere Herausforderung – für die Weltgemeinschaft als Ganzes, aber auch jeden einzelnen von uns. In vielen Staaten ist das gesellschaftliche Leben in den vergangenen Tagen zum Erliegen gekommen. Sämtliche Bereiche sind betroffen.

Angst ist in diesem Umfeld jedoch ein schlechter Ratgeber. Vielmehr gilt es, alles Notwendige zu tun, um die Ausbreitung des Virus‘ möglichst wirksam einzudämmen. Wir haben uns sehr früh mit den Folgen einer Pandemie beschäftigt und einen entsprechenden Notfallplan entwickelt. So sind wir aufgestellt auch mobile Arbeitsplätze zu schaffen. Alle wichtigen Funktionen innerhalb des Unternehmens sind mit den Mitarbeitern für den Notfall abgestimmt, das schließt auch mögliche Arbeiten von zu Hause aus ein. An unseren Arbeitsplätzen in der Eisenwerk Str. 2 gelten besondere Hygienevorschriften. Geschäftsfahrten wurden streng reglementiert. All das sichert einen reibungslosen Arbeitsablauf – und begrenzt mögliche Infektionsrisiken für die Kolleginnen und Kollegen sowie deren Familien.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte direkt bei uns. Ihre Ansprechpartner sind ganz normal unter den Ihnen bekannten Rufnummern und E-Mail-Adressen zu erreichen. Unser Ladenlokal bleibt wegen den gegebenen Umständen für Laufkundschaft ab heute geschlossen. Wenn Sie vorhaben ein Fahrzeug zu bringen oder abzuholen, geschieht dies nach entsprechender Bereitstellung und nach telefonischer Absprache. Für alle Fragen und Sorgen rund um Ihre Fahrzeuge bleiben wir telefonisch oder per Mail für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Verstanden

VOX AUTOMOBIL

An absolute first!
“Das Triebwerk” builds a car, and the TV cameras are there to film it happening! We put a VW Type3 back on the road together with VOX “auto mobil”, and this in a form that is second to none.
VOX scheduled the story of the conversion for Sundays at 17.00 in the programme “auto mobil” on 7, 14 and 21 April 2020 .
If you missed any of the broadcasts or would like to watch them again: episode 1 as well as episodes 2 and 3 are still available for viewing .

BODY: Type 315, year of manufacture 1967, model year 1968, newly coated in Gulf blue, completely restored, extensive welding work to accommodate the Porsche engine, including cross-members on the rear bulkhead of the engine compartment, modification of the cover plate to enable a central exhaust outlet, improvement of the air intake, conversion to interior refuelling.
ENGINE: Porsche 964, six-cylinder boxer, 3.6 litre capacity, individual throttle valves and DTW ignition system, stainless steel exhaust with two catalytic converters, at least 300 hp, dry sump lubrication, front oil cooler.
CHASSIS: Front original axle, conversion to rear suspension arm, Bilstein shock absorbers (MDS), Porsche 964 C2 brakes, Cup braces, 6 and 7 x 16 Fuchs, 185 and 195/55-16.
TEST DRIVE: At Mendig with Walter Röhrl.
Season opening and the official handover of the keys to the lucky winner of the Type 3 model.
THANK YOU: Falco Hollmann, Gunter Langwieler, Walter Röhrl and to the editorial staff at “auto mobil” for the crazy idea!