Aktuelle Information

Wir möchten Sie in der gebotenen Kürze über die Maßnahmen informieren, die wir beim Triebwerk in Schwelm im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie (Covid-19) ergriffen haben. Dabei geht es uns zuallererst um den Schutz unserer Freunde des Hauses sowie die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Covid-19 ist zweifellos eine besondere Herausforderung – für die Weltgemeinschaft als Ganzes, aber auch jeden einzelnen von uns. In vielen Staaten ist das gesellschaftliche Leben in den vergangenen Tagen zum Erliegen gekommen. Sämtliche Bereiche sind betroffen.

Angst ist in diesem Umfeld jedoch ein schlechter Ratgeber. Vielmehr gilt es, alles Notwendige zu tun, um die Ausbreitung des Virus‘ möglichst wirksam einzudämmen. Wir haben uns sehr früh mit den Folgen einer Pandemie beschäftigt und einen entsprechenden Notfallplan entwickelt. So sind wir aufgestellt auch mobile Arbeitsplätze zu schaffen. Alle wichtigen Funktionen innerhalb des Unternehmens sind mit den Mitarbeitern für den Notfall abgestimmt, das schließt auch mögliche Arbeiten von zu Hause aus ein. An unseren Arbeitsplätzen in der Eisenwerk Str. 2 gelten besondere Hygienevorschriften. Geschäftsfahrten wurden streng reglementiert. All das sichert einen reibungslosen Arbeitsablauf – und begrenzt mögliche Infektionsrisiken für die Kolleginnen und Kollegen sowie deren Familien.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte direkt bei uns. Ihre Ansprechpartner sind ganz normal unter den Ihnen bekannten Rufnummern und E-Mail-Adressen zu erreichen. Unser Ladenlokal bleibt wegen den gegebenen Umständen für Laufkundschaft ab heute geschlossen. Wenn Sie vorhaben ein Fahrzeug zu bringen oder abzuholen, geschieht dies nach entsprechender Bereitstellung und nach telefonischer Absprache. Für alle Fragen und Sorgen rund um Ihre Fahrzeuge bleiben wir telefonisch oder per Mail für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Verstanden

DTW throttle valve

Today, we have officially completed the prototype phase. After we decided to modify our manufacturing process and to procure new machines and a CAM system – which functions perfectly second time around – series manufactures began. We have renewed the entire design and launched several different versions.

In the picture you can see the very first completely in-house manufactured valve system, which we had great pleasure in assembling today. Everything learnt throughout the process and the modifications have turned out to be a complete success.

The best thing is that we have manufactured in such a way that we are able to offer everything from 40 to 50 mm diameter on request. Another version of the intake manifold will go into production next, enabling the valve system to fit on all F and G model engines. Besides our exhaust system, this is one of the biggest challenges confronting us at the moment regarding manufacture of our own products.