Aktuelle Information

Wir möchten Sie in der gebotenen Kürze über die Maßnahmen informieren, die wir beim Triebwerk in Schwelm im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie (Covid-19) ergriffen haben. Dabei geht es uns zuallererst um den Schutz unserer Freunde des Hauses sowie die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Covid-19 ist zweifellos eine besondere Herausforderung – für die Weltgemeinschaft als Ganzes, aber auch jeden einzelnen von uns. In vielen Staaten ist das gesellschaftliche Leben in den vergangenen Tagen zum Erliegen gekommen. Sämtliche Bereiche sind betroffen.

Angst ist in diesem Umfeld jedoch ein schlechter Ratgeber. Vielmehr gilt es, alles Notwendige zu tun, um die Ausbreitung des Virus‘ möglichst wirksam einzudämmen. Wir haben uns sehr früh mit den Folgen einer Pandemie beschäftigt und einen entsprechenden Notfallplan entwickelt. So sind wir aufgestellt auch mobile Arbeitsplätze zu schaffen. Alle wichtigen Funktionen innerhalb des Unternehmens sind mit den Mitarbeitern für den Notfall abgestimmt, das schließt auch mögliche Arbeiten von zu Hause aus ein. An unseren Arbeitsplätzen in der Eisenwerk Str. 2 gelten besondere Hygienevorschriften. Geschäftsfahrten wurden streng reglementiert. All das sichert einen reibungslosen Arbeitsablauf – und begrenzt mögliche Infektionsrisiken für die Kolleginnen und Kollegen sowie deren Familien.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte direkt bei uns. Ihre Ansprechpartner sind ganz normal unter den Ihnen bekannten Rufnummern und E-Mail-Adressen zu erreichen. Unser Ladenlokal bleibt wegen den gegebenen Umständen für Laufkundschaft ab heute geschlossen. Wenn Sie vorhaben ein Fahrzeug zu bringen oder abzuholen, geschieht dies nach entsprechender Bereitstellung und nach telefonischer Absprache. Für alle Fragen und Sorgen rund um Ihre Fahrzeuge bleiben wir telefonisch oder per Mail für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Verstanden

DTW exhaust system

Performance, look, quality & TÜV-approved. To combine these attributes in one product is often not easy or is indeed impossible. We have however managed to accomplish this with our exhaust system, which we developed together with Falco Hollmann from Meisterwerke Autosport. We scanned the existing installation space of our F300 after its body transformation and the installation space of the standard 964 and then designed our system to fit exactly into the existing space. Especially with backdate conversions, which usually don’t have very much space available at the rear, this proves to be extremely difficult. Thanks to the heat exchangers, likewise specifically designed for this purpose, and the 200-cell HJS catalytic converters, the system can be registered as approved for series engines with the relevant expert opinions. Additional exhaust emission reports for other engine set-ups will follow in the future. Reference performance benchmarks from various engines have shown that maximum performance can be achieved even with large-volume engines: for example, we were able to attain awesome torque and 398 hp from a 4.1 litre engine. In particular, torque delivery in the partial load range together with our resonance flap system at the intake section are really impressive: in other words – cutting-edge engineering!