Backdating: Vom 964 zum F350

Vom 964 zum F350!

Unsere aktuell zwei größten Projekte sind die Vollrestaurationen zwei 964er von 1991.

Wir haben unter anderem alle Karossieteile aufwendig mit Blech hergestellt und die Kotflügel verbreitert. Außerdem haben wir die Tank,- und Ölklappe wie beim Modell von 72 angebracht. Das besondere daran ist, dass wir den Tankdeckel von Harley Davidson dafür verwendet haben und beides nun abschließbar ist, wie vom Kunden gewünscht. Den Schraubdeckel haben wir mitunter auf unseren Fräsmaschinen selbst gefräst.

Das Basisfahrzeug war ein C4, wir haben letzten Endes einen C2 daraus gemacht, in das Getriebe eine Schneckenrollensperre eingebaut, die bei Schlupf bis 100 Prozent zumacht, wenn man aber vom Gas geht, direkt wieder aufmacht. Der Tunnel wurde nicht nur kräftig umgebaut und die Schneckenrollensperre eingebaut, sondern auch die Synchronringe und die Lager wurden erneuert und das Getriebe komplett generalüberholt. Die Fahrzeuge hatten einen 3,6 l 964 Motor, wovon einer sogar die Kurbelwelle gebrochen hatte. Die Motoren wurden bei beiden Fahrzeugen komplett generalüberholt, ein sechszylinder-Boxer wurde eingebaut, wir haben beide auf 3,8 l Hubraum erweitert und mit  unserer hauseigen gefertigten Einzeldrosselklappen,- und Zündanlage ausgestattet. Damit haben beide Autos eine Leistung von über 350 PS.

Das Interieur ist bei beiden Fahrzeugen zum Großteil identisch,- so individuell die Geschmäcker jedoch sind, so exklusiv fertigen wir aber alles nach den Wünschen unserer Kunden an. Fakt ist: Alles auf aller höchstem Niveau und technisch bestens ausgestattet. Ob das der präzise Schalthebel im Look der 70er ist, ein vergrößerter Klimakühler, ein integriertes aber unsichtbares Soundsystem usw.

 

Möchten Sie auch gerne einen Oldtimer fahren und unter der Haube die ausgereifte Technik von morgen genießen?